[GEMEINSAM FÜR EIN LEBENDIGES STERKRADE]

Lesen informiert, bildet, klärt auf, unterhält, inspiriert, motiviert, macht nachdenklich und lädt zum Träumen ein.



Darum wird in Sterkrade auch in diesem Jahr das Thema Lesen wieder für zwei Wochen in den Fokus gerückt. Nach dem Erfolg des Lesesommers 2016 möchten wir an die positiven Erfahrungen und gelungenen Veranstaltungen anknüpfen, um so den Lesesommer 2017 zu einem mindestens genauso großen Erfolg zu machen. Nicht zuletzt ist es dem herausragenden Engagement aller Organisatorinnen und Organisatoren zu verdanken, dass 2017 mit über 30 Veranstaltungen dem Publikum ein noch breiteres und umfangreicheres Programm geboten werden kann.

 

 

So haben sich auch in diesem Jahr viele verschiedene Akteure zusammengefunden, die mit viel Zeit, Mühe und Herzblut den Lesesommer 2017 vielfältig, erfolgreich und spannend gestalten wollen, um noch mehr Menschen einen Zugang zum Thema Lesen zu ermöglichen. In diesem Zusammenhang konnte dieses Jahr dem Wunsch von Bürgerinnen und Bürgern sowie Akteuren nachgekommen werden und insbesondere das Programm für Kinder und Jugendliche erweitert werden. Verschiedene Lesungen, aber auch Mitmachangebote, die Lesen mit Bewegung oder Zeichnen verbinden, sorgen für ein umfangreiches Angebot.

 

Neben vielen Akteuren aus dem Stadtteil konnten darüber hinaus in diesem Jahr auch weitere Autorinnen und Autoren von außerhalb dazugewonnen werden, die das Programm ergänzen und die Zuhörer auf eine Reise über die Grenzen Sterkrades hinaus mitnehmen.

 

Die Mitstreiter des Sterkrader Lesesommers freuen sich auf viele interessierte und kulturbegeisterte Besucherinnen und Besucher, auf spannende sowie inspirierende Veranstaltungen für Groß und Klein während lauer Sommertage und -abende in Sterkrade.