Das war der Lesesommer 2019


Vom 07. August bis 19. August 2022 fand zum sechsten Mal der Sterkrader Lesesommer statt und es war auch in diesem Jahr etwas ganz Besonderes. In unterschiedlichen Locations der Innenstadt waren die großen und kleinen Besucher und Besucherinnen zum Lesen, Zuhören und sogar Dichten aufgefordert.

 

Den Anfang machten am 07. August um 15 Uhr die drei Autorinnen Alice Munro, Yoko Ogawa & Siri Husvedt, die Verlust mit erzählerischer Kraft bekennen. Sie erzählen von Alltagswelten, die Einstürzen und uns beim Zuhören zu jeder dieser Frauen werden ließen. Zum ersten Mal mit dabei war eine Comic-Lesung der „Affengitter-Bande“, ein autobiographischer Comic über eine Fußballjugend im Duisburger Norden und zugleich ein Plädoyer für Freundschaft und kulturelles Miteinander.

Die szenische Lesung „Man muss sich nur trauen“ am 19. August bildete den Abschluss des diesjährigen Lesesommers. Schauspielerin Anke Siefken verkörperte an diesem Abend Renate Bergmann, die die bekannte Online-Oma darstellt.

 

Wir bedanken uns bei den diesjährigen Veranstaltern u.a. der Stadtteilbibliothek Sterkrade, dem Work-Up Studio und der Steinbrinkschule. Unterstützt wurden diese durch den Verein Kulturflur, das Stadtteilbüro Sterkrade und die Stadtteilbibliothek.